Wieder Neues aus der KuchenBAYkerei: "Transformers 3"

Transformers 3

„Ein klassischer Bay“ werden die Filmhistoriker in einigen Jahrzehnten wohl über Michael Bays Transformers 3 sagen. Der Film ist in jeder Hinsicht typisch für den 1965 in Los Angeles geborenen Regisseur: brachiale Action, spektakuläre Spezialeffekte, überzogener Patriotismus, gut aussehende Frauen, eine einfach gestrickte Story und Dialoge zum Fremdschämen.

Als inmitten des Kalten Krieges ein unbekanntes Raumschiff auf der Rückseite des Mondes zum Absturz kommt, beschließen sowohl die USA als auch die Sowjetunion unverzüglich ein Raumfahrtprogramm mit dem Ziel Mondlandung aufzulegen. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem verunglückten Raumschiff um ein Gefährt der Autobots (die „guten“ Transformer), das auf der Flucht vor den Decepticons (die „bösen“ Transformer) abgeschossen wurde. Die brisante Fracht des Schiffs: eine vermeintliche Wunderwaffe, die den Krieg zwischen Decepticons und Autobots zu Gunsten letzterer hätte entscheiden können. Als die Autobots um Optimus Prime etwa fünfzig Jahre später von dem Wrack erfahren, beschließen sie die Bergung des Raumschiffs, ohne zu wissen, den Decepticons damit in die Karten zu spielen.

DVD bei Amazon bestellen Bluray bei Amazon bestellen 3D-Bluray bei Amazon bestellen

Wie schon in den vorangegangenen Filmen der Transformers-Reihe setzt Regisseur Michael Bay auch diesmal bei Transformers 3 auf Spektakel und bekannte Gesichter. Neben Shia LaBeouf, der wieder als Sam Witwicky die Welt rettet, ersetzt Rosie Huntington-Whiteley Megan Fox, die mit ihrem Auftritt im ersten Transformers-Teil beinahe neuzeitliche Filmgeschichte schrieb. Auch Julie White und Kevin Dunn sind als Sams Eltern Judy und Ron Witwicky mit von der Partie. Gleiches gilt für die Soldaten Josh Duhamel (alias Lennox) und Tyrese Gibson (Epps) sowie den mittlerweile pensionierten Regierungsmitarbeiter Simmons, gespielt von John Turturro.

Transformers 3 kommt am 3. November 2011 auf DVD und Bluray in den Handel. Außerdem beinhaltet die Bluray-Version eine DVD und Digital Copy des Films und ist auch als Steelbook erhältlich. Interessanterweise bietet Paramount Pictures kein Bonusmaterial an. Auf die 3D-Bluray muss noch bis zum 9. Februar 2012 gewartet werden.

Originaltitel Transformers: Dark of the Moon
Studio Paramount Pictures, Hasbro, Di Bonaventura Pictures
Produktionsland USA
Erscheinungsjahr 2011
Altersfreigabe FSK 12
Laufzeit 154 Minuten (Quelle: IMDb)
Bewertungen
Stand: 14.11.2011
IMDb.com 6.4/10
OFDb.de 6.45/10
Amazon.de 3.6/5
Rotten Tomatoes 35%
Plot OFDb (Deutsch)
IMDb (Englisch)
Reviews IMDb (Englisch)
What The Movie (Englisch)
Snapshots What The Movie
   
DVD-Eigenschaften  
Sprachen DD 5.1: Deutsch, Englisch und Türkisch
Bildformat 2,40:1
Verpackung Keep Case
Wendecover Ja
Bonusmaterial • Kein Bonusmaterial
   
Bluray-Eigenschaften  
Sprachen Dolby TrueHD 7.1: Englisch
DD 5.1: Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Bildformat 2,40:1
Verpackung HD Keep Case
Wendecover Ja
Bonusmaterial • Kein Bonusmaterial

Trailer zum Film Transformers 3

Teile diese Seite mit deinen Freunden:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail

0 Kommentare… füge deinen hinzu!

Kommentar schreiben